BP Logo

Technologie im Einsatz – von der Quelle bis zum Kunden

Wir setzen Technologie in allen Geschäftsbereichen ein – nicht nur bei der Suche nach Öl und Gas in schwer zugänglichen Gebieten, sondern auch bei der Herstellung hochwertiger Kraftstoffe und Mineralölprodukte.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Technologie Flyer und auf unserer BP und Technologie Webseite.

Technologie im Einsatz – von der Quelle bis zum Kunden

Die Geschwindigkeit und Qualität, mit der wir an Land seismische Daten aufzeichnen, sind führend in unserer Branche.

FAKT: An nur einem Tag hat BP in Jordanien für insgesamt 50 km² seismische Daten erfasst und damit einen Weltrekord aufgestellt.

Seit zehn Jahren ist BP führend bei der Entwicklung von Innovationen im Bereich der seismischen Datenaufzeichnung von Lagerstätten unter Salzschichten, die unter dem Meeresgrund liegen.

FAKT: Dies ist vor allem deshalb bedeutend, weil 80 Prozent der zukünftigen Öl- und Gasreserven aller Wahrscheinlichkeit nach unter riesigen Salzschichten liegen, die teilweise eine Dicke von bis zu 7.000 Metern aufweisen und somit höher als der Kilimandscharo sind.

BP realisiert bereits heute ihre Vision des digitalen Ölfeldes von morgen, um Sicherheitsstandards weiter zu verbessern, Stillstandzeiten zu reduzieren und die Förderung von Öl und Gas effizienter zu gestalten. Bei dieser Technik wird ein Ölfeld digital animiert dargestellt und damit visualisiert, obwohl es im Verborgenen liegt, so dass Simulationen zur Erschließung und Förderung vorgenommen werden können.

FAKT: 1 Mio. Barrel Erdöläquivalent: Dieser Anteil an der täglichen Ölförderung von BP beruht auf den so genannten Field of the Future® Technologien und wäre mit herkömmlichen Technologien nicht zu erschließen.

BPs grundlegend neue Technologien zur Steigerung der Fördermengen und Ausbeute der Erdölfelder (Enhanced Oil Recovery – EOR) werden konventionelle Techniken revolutionieren.

FAKT: 700 Mio. Barrel an zusätzlicher Ausbeute können potenziell aus den BP Lagerstätten über den Einsatz der so genannten LoSal® EOR Technologie gewonnen werden. Bei dieser Technik wird der Salzgehalt des Wassers, mit dem Ölreservoirs in Sandgestein zur Förderung des Öls geflutet werden, gesenkt. Dies hat zur Folge, dass der Wasserfilm dicker wird, und so Partikel von der felsigen Oberfläche lösen kann und damit auch das daran gebundene Öl frei wird.

Das Programm „Virtual Arrival” („Virtuelle Ankunft”) verwendet Wetteranalysen und Algorithmen, um die Fahrt- und Ankunftszeiten von Schiffen zu errechnen. So kann sichergestellt werden, dass Schiffe genau zum richtigen Zeitpunkt am Zielhafen eintreffen.

FAKT: Auf diese Weise können der Verbrauch von Bunkeröl und die damit verbundenen Emissionen um 5 Prozent, d. h. jährlich um ca. 25 Mio. Tonnen CO2, gesenkt werden.

Das Veba Combi Cracking von BP, auch bekannt als VCCTM Technologie, wurde in Gelsenkirchen entwickelt. Mit dieser Technologie lassen sich verschiedene Rückstände, die bei der Verarbeitung von Rohöl grundsätzlich anfallen – wie zum Beispiel Kohle-Öl-Mischungen – zu verwertbaren Kraftstoffen und Naphtha weiterverarbeiten.

FAKT: 95 Prozent der Rückstände lassen sich mit VCCTM verarbeiten – es macht damit jeden Tropfen Öl sehr effizient nutzbar.

Permasense® ist ein hochmodernes Überwachungssystem zum Erkennen von Korrosion, das in BP Raffinerien weltweit für die Anlagenüberwachung eingesetzt wird.

FAKT: Gemeinsam mit dem Imperial College London werden neuartige drahtlose Sensoren entwickelt. Sie dienen dazu, Daten für die Überwachung von Raffinerieanlagen in Echtzeit zu liefern. Dieses Verfahren wurde in Gelsenkirchen getestet.

SaaBre™ ist eine neue Methode in der Petrochemie, um im Drei-Schritt-Verfahren Essigsäure aus Synthesegas herzustellen. Synthesegas besteht aus Kohlenmonoxid und Wasserstoff, das aus Kohlenwasserstoffen wie Erdgas gewonnen wird. Essigsäure wird für eine Vielzahl von Produkten wie Klebstoffe, Farben, Lösungsmittel und für die Polyesterherstellung benötigt.

FAKT: Damit ist SaaBre™ die wichtigste Entwicklung für die Essigsäureproduktion seit 40 Jahren und ergänzt das Portfolio führender Technologien der BP.

Hummingbird® ist ein neu entwickeltes Verfahren von BP, mit dem Ethanol Wasser entzogen (dehydratisiert) und zu Ethylen umgewandelt wird. Ethylen ist die Basis für die Produktion von Kunststoff und anderer Produkte der petrochemischen Industrie.

FAKT: Hummingbird® ist kostengünstiger und ein einfacheres Verfahren im Vergleich zu bestehenden Technologien.

BP führt eine Vielzahl von Korrosionsschutzprodukten, die benutzer- und umweltfreundlich sind. Dazu gehören neben Entwässerungs- bzw. Trocknungs- und Korrosionsschutzfluids auch Korrosionsschutzöle und wässrige Korrosionsschutzprodukte.

FAKT: Benötigt werden diese Produkte im Fertigungsprozess, denn wo auch immer Rohmetall oder entsprechende Bauteile produziert werden, entsteht Korrosion. Unsere Produkte bieten einen zuverlässigen Schutz und erhöhen die Produktivität der Industrie. Darüber hinaus bieten sie erhebliche Vorteile im Hinblick auf Gesundheit, Sicherheit und Umwelt.

Der Einsatz moderner Konversionstechniken bei Biokraftstoffen (Technik zur Umwandlung von Biomasse) ermöglicht es uns, alternative Einsatzstoffe, wie Agrarreste und Reststoffe aus der Landwirtschaft sowie schnellwachsende, ertragreiche Energiepflanzen, in der Herstellung von Zellulose-Ethanol zu verwenden und damit moderne Biokraftstoffe zu produzieren.

FAKT: BP geht davon aus, dass bis zum Jahr 2030 Biokraftstoffe einen Anteil in Höhe von 7 Prozent der im Straßenverkehr eingesetzten Kraftstoffe ausmachen werden.

Unsere Zhuhai 3 Anlage für PTA (Purified Terephthalic Acid, reine Terephthalsäure) in China ist die erste, bei der die neuesten PTA Technologien von BP zum Einsatz kommen. PTA ist ein wichtiger Bestandteil von Polyester, der weltweit bei der Herstellung von Lebensmittelverpackungen und Textilien verwendet wird.

FAKT: In der Anlage Zhuhai 3 fällt 75 Prozent weniger Abwasser an, der Ausstoß an Treibhausgasen geht um 65 Prozent zurück und die Menge an Feststoffabfällen sinkt um 95 Prozent.

Die bei BP eingesetzten Kraft- und Schmierstofftechnologien zielen darauf ab, unseren Kunden Produkte mit höherer Energieeffizienz und Leistungsfähigkeit zur Verfügung zu stellen.

FAKT: Aral Ultimate® reinigt den Motor beispielsweise deutlich effektiver als herkömmliche Kraftstoffe. Aral Ultimate Kraftstoffe für den deutschen Markt wurden in der BP/Aral Kraftstoffforschung in Bochum entwickelt. Sie bieten mehr Leistung und sauberere Motoren bei gleichzeitig geringeren Emissionen.